Header-27.jpg

Zum Einstieg hören wir die lustige Geschichte von Gust, dem Mechaniker. Gust versteht es, aus alten Dingen etwas Neues, echt Cooles, zu machen. Wir haben bestimmt auch so tolle Ideen wie Gust. Doch bevor wir beim Basteln aus Abfallmaterial unserer Kreativität freien Lauf lassen, besprechen wir noch ein paar wichtige Dinge zum Thema Wiederverwertung.

 

Für diese lustige Mäusegarderobe brauchen wir nicht viel: Eine Eierschachtel, ein Brett und Nägel, welche vielleicht daheim irgendwo herumliegen, Stoffreste, Tonkarton, Klebstoff. Ach ja! und Haken, damit wir unser Meisterwerk auch aufhängen und nutzen können.
Diese Mäusegarderobe kann auch als Wunschgarderobe verwendet werden, in dem jedes Familienmitglied einen Wunsch für ein anderes Familienmitglied auf einen Zettel schreibt. Diesen Wunschzettel anschließend einfach an den jeweiligen Haken anbringen! Es könnten aber auch Nachrichten ausgetauscht werden, die sagen sollen: "Es tut mir leid!". Besonders groß ist die Freude aber sicher auch mit einer Zeichnung oder selbst gestalteten Gutscheinen.

 

 

auf dieser Seite werden nur Session Cookies verwendet die für die Funktion der Seite benötigt werden