Header-winter-2.jpg

...trinken viele von uns doch täglich ihre Tasse Kaffee, essen Fleisch zu Abend bei Kerzenschein, benutzen täglich das Auto mit dem Handy in der Halterung, lassen sich in ihren Gartensessel aus Rattan fallen und essen exotisches Obst aufgeschnitten am Teakholzbrett, die Reste davon packen wir in Alufolie.

Das sind nur wenige Beispiele, die verdeutlichen, dass jeder einzelne von uns einen Teil an der Zerstörung des Regenwaldes beiträgt.

Den Kindern die Bewusstheit zu geben, dass unser Handeln Auswirkungen auf die Natur hat, ist das Ziel meiner Arbeit.

 

Inhalte des Regenwald-Workshops:

⇒ besondere Tiere und Pflanzen im Regenwald

⇒ Regenwaldvorkommen

⇒ Unterschiede zum heimischen Wald

⇒ Zerstörung und

⇒ Schutz des Regenwaldes

⇒ Problematik Aluminiumerzeugung

⇒ Bewegungsgeschichte

⇒ Papageien basteln aus Klopapierrollen

 

 

Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Viele begrüßen den SPÄTSOMMER mit Wehmut.

Nicht aber der Klarapfel - das Sinnbild von Vollkommenheit. Er wartet voller Freude darauf, gepflückt zu werden. 

 

 

 

∗tragen den lateinischen Namen "Bellis perennis"

∗heute am Johannistag, 24. Juni, frisch gepflückt, in Papier gewickelt und bei sich getragen, lassen schwierige Aufgaben gut gelingen

∗enthalten die meisten Wirkstoffe, wenn sie voll aufgeblüht sind

∗schmecken hervorragend auf dem Butterbrot

∗verdanken dem Farbpigment Anthocyan das Rosa ihrer Blütenblätter

∗sind Sonnenkinder (die im Schatten wachsen, sitzen auf kürzeren Stängeln) und schließen ihre Blüten bei Regen und in der Nacht

∗besitzen Heilkräfte (sie wirken schleimlösend, entzündungshemmend, entspannen unsere Muskeln, helfen bei Bronchitis und Insektenstichen, ...)

∗von fast allen Kindern gekannt und geliebt

Gänseblümchen lügen nicht!!!

Im HOCHSOMMER blüht die Sommer-Linde. Besonderheit sind ihre herzförmigen Blätter.

Linden waren früher "heilige" Bäume. In jedem Dorf stand meist zentral eine Dorflinde. Dort fanden nicht nur Feste und Versammlungen statt, sondern wurde dieser Platz auch als Gerichtsort genutzt.

 

Wie schön, endlich die Wärme des FRÜHSOMMERS auf der Haut zu spüren.

Die Blüten des Schwarzen Holunders leiten ihn ein. 

Blätter, Blüten und Früchte des Holunders bieten einen kulinarischen Hochgenuss.

Strecke einfach deine Hände aus, greife nach den vollen Blüten und verarbeite sie in deiner Küche!

Er schmeckt aber nicht nur, sondern ist auch in der Naturheilkunde von besonderer Bedeutung. Eingesetzt bei einer beginnenden Erkältung wirkt er antibakteriell. Auch eine fiebersenkende und entzündungshemmende Wirkung sagt man ihm nach.

 

 

auf dieser Seite werden nur Session Cookies verwendet die für die Funktion der Seite benötigt werden